Online-Magazin zur UEFA-Fünfjahreswertung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lexikon und FAQ

 

 

 

 

 

Willkommen

Wir über uns

Allgemeines

Aktuelles

Archiv

Gedanken

 

Gästebuch

Impressum

Fünfjahreswertung

Forum

Grafiken-Bilder

A - F

G - L

M - R

S - Z

 

 

Fragen zur 5JW

 

 

 

 

 

A

Auswärtstore-Regel

Die Auswärtstore-Regel (Subtraktionsverfahren) gibt es in der UEFA seit 1969. Sie löste das Divisionsverfahren ab und besagt folgendes:

Mannschaft A gewinnt zu Hause 2:1 und verliert auswärts 2:3 bei B. Mannschaft A erzielte 2, B 1 Auswärtstor, also 2-1=1. Mannschaft A ist besser und erreicht die nächste Runde. Im obigen Beispiel hätte Mannschaft B mit 1:2 auswärts und zu Hause 1:0 die nächste Runde erreicht.

Warum wurde die Auswärtstor-Regel eingeführt?

Es klingt wie eine Anekdote, ist aber tatsächlich passiert. 1.FC Köln 1964/65:

Trainer war immer noch Georg Knöpfle.

Zu dieser Saison muss natürlich über eins der unglaublichsten Duelle im europäischen Fußball überhaupt geschrieben werden. Im Viertelfinale des Europapokal der Landesmeister traf der FC auf den englischen Meister FC Liverpool. Das Hinspiel in Köln endete ebenso wie das Rückspiel in Liverpool 0.0. Da es damals noch kein Elfmeterschiessen gab, musste ein drittes Entscheidungsspiel auf neutralem Boden die Entscheidung bringen.
Bei diesem Spiel in Rotterdam brach sich Wolfgang Weber bereits nach 20 Minuten das Wadenbein, spielte aber weiter, da man damals auch noch nicht auswechseln durfte. Auch dieses Spiel endete unentschieden 2:2 nach Verlängerung und es musste ein Münzwurf entscheiden. Unglaublicherweise blieb die Münze nach dem ersten Wurf hochkant im Schlamm stecken... erst im zweiten Versuch entschied die Münze für Liverpool, dieses Duell sollte wohl keinen Sieger haben. Auf jeden Fall eine faszinierende
Geschichte!

B

BG, B8, B4, B2, BF

In den Punkteermittlungstabellen zur CL (BG-BF) und zur EL werden mit BG und (B4, B2, BF) die Bonuspunkte gezählt, die immer vor Beginn der jeweiligen Runde dem Konto der 5JW zugerechnet werden. BG sind 4 Bonuspunkte vor der Gruppenphase CL, B8 sind 5 Bonuspunkte für das 1/8-Finale CL. B4-BF jeweils 1 Bonuspunkt vor dem Viertelfinale bis zum Finale in der CL und in der EL.

Merke: In der Champions League sind maximal 12 Bonuspunkte, im UEFA-Pokal maximal 3 Bonuspunkte zu erreichen.

E

Elfmeterschießen nach Verlängerung

Elfmeterschießen kann es nur in KO-Runden bei Pokalspielen geben, also alle Spiele außer in den Gruppenphasen. Dieser Fall tritt wegen der Auswärtstore-Regel nur im Rückspiel ein. Gibt es nach 90 Minuten für die jeweilige Heimmannschaft das gleiche Ergebnis wie im Hinspiel, dann gibt es erst eine Verlängerung von 2 mal 15 Minuten. Fallen hier keine Tore mehr, dann kommt es zum Elfmeterschießen. Der Sieger des Elfmeterschießens erreicht die nächste Runde.

Wertung nach Verlängerung mit Elfmeterschießen:

Mannschaft A gewinnt im Hinspiel mit 2:1, im Rückspiel steht es für Mannschaft B ebenfalls 2:1, nach Verlängerung steht es noch 2:1 für B, nur dann folgt das Elfmeterschießen, welches Mannschaft B mit 4:3 gewinnt. Punktverteilung: A erhält 2 Punkte für das Hinspiel, B erhält 2 Punkte für das Ergebnis nach 120 Minuten. Das Ergebnis des Elfmeterschießens ist für die Wertung nicht entscheidend. Es dient lediglich zur Ermittlung der Mannschaft, die die nächste Runde erreicht, diese Mannschaft erhält dann auch noch einen Bonuspunkt bei einem Spiel CL ab Achtelfinale, UP ab Viertelfinale.

Im obigen Beispiel erhielte B noch den Bonuspunkt. Hätte B das Elfmeterschießen verloren, hätte B 2 Punkte für den Sieg, und A 1 Bonuspunkt erhalten.

 

In der Saison 2007/08 z.B. im Achtelfinale Porto gegen Schalke, erhielt Porto 2 Punkte für den Sieg im Rückspiel und Schalke 1 Bonuspunkt für das Erreichen des CL-Viertelfinales. (Entschieden durch Elfmeterschiessen)

Merke: Bei Spielen mit Verlängerung wird immer für die Punktwertung der 5JW das Ergebnis nach 120 Minuten herangezogen. Das Elfmeterschießen dient zur Ermittlung des Qualifikanten der nächsten Runde. Oder natürlich dient das Elfmeterschießen auch zur Ermittlung des Gewinners im Finale.

F

Fairplay-Regelung

Qualifikation über die Fairplay-Regelung. Hier werden insgesamt 3 Landesverbände von der UEFA bestimmt, die nach den in den einzelnen Ligen geführten Statistiken zum Fairplayverhalten die geringste Punktzahl erhalten haben. Die jeweils fairsten Mannschaften aus den drei Ländern starten dann unabhängig von der Rangliste der Fünfjahreswertung in der 1. Qualifikationsrunde der EL.